Arbeitswelt: „Ich wanderte quer durch Europa für einen neuen Job“

Ich konnte es nicht fassen, als mir mein Chef von heute auf morgen kündigte. Wochenlang war ich hingehalten und immer wieder vertröstetet worden. Ich solle mir keine Sorgen machen, hieß es, der Vertrag werde bestimmt verlängert. Das sei schließlich alles nur eine Formalität. Zwei Wochen vor Vertragsende dann die Ernüchterung: Mein Bereich werde geschlossen, das Geschäft in die Zentrale gelegt. Das war alles Taktik gewesen, um mich vor vollendete Tatsachen zu stellen…

Hier lesen Sie mehr…

(aus: XING-Klartext)