Arbeitswelt: Warum man nicht für seinen Job „brennen“ muss

Erfüllung, Selbstverwirklichung, Herausforderung, nette Menschen, nicht weniger als den Sinn des Lebens – all das soll Arbeit bieten, wenn es nach Stellenanzeigen und Personalern geht. Aber wenn Arbeit so toll ist, warum werden wir dafür bezahlt? Mythen wie diese zerstören die Lust an der Arbeit und die Produktivität gleich mit. Und ein Unternehmen, das zu sehr davon schwärmt, wie toll die Arbeit ist, will sich vielleicht davor drücken, über eine angemessene Bezahlung zu reden. Wer hingegen als Arbeitgeber ehrlich spricht, statt zu faseln, überrascht seine Mitarbeiter und gewinnt ihren Respekt. Motivation durch Ehrlichkeit…

Hier lesen Sie weiter…

(aus: XING-Klartext)

Print Friendly, PDF & Email