Aufgelesen: Wo sollen die Brexit-Flüchtlinge in Frankfurt bloß nach Feierabend hin?

Laut Deutsche-Bank-Chef John Cryan fehlen in der Stadt am Main ein „paar Hundert Restaurants“ und „ein Dutzend Theater“. Ohne sie werde es schwer, den Ansprüchen der Banker aus London gerecht zu werden…

Hier lesen Sie weiter…

(aus: Die Welt)

Print Friendly, PDF & Email