Banksoftware-Fintech Avaloq findet großen Investor

Der Private-Equity-Investor Warburg Pincus übernimmt 35 Prozent des Schweizer Fintechs Avaloq. Der Spezialist für Banksoftware will mittelfristig an die Börse und holt sich dazu auch Hilfe vom früheren Finanzchef der Deutschen Bank…

Hier lesen Sie weiter…

(aus: www.finance-magazin.de)

Print Friendly, PDF & Email