BVV: Zukunftssicherung mit großer Mehrheit beschlossen

Die Mitglieder-Versammlung des BVV, die Altersversorgung für rund 460.000 Beschäftigte und Rentner in der Finanzwirtschaft, hat mit 94 % der Stimmen beschlossen, die Zinsen für neue Beiträge in vor 2005 geschlossenen Renten-Verträge von 4 % auf 2,75 % zu senken. Die Änderung war unerlässlich, um auf die Niedrigzins-Politik der EZB zu reagieren, die absehbar anhält und den Ertrag aller kapitalgedeckten Pensionskassen erheblich schwinden lässt. Alle großen Arbeitgeber (Banken) sagten jedoch verbindlich zu, die ab 2017 entstehenden Leistungsminderungen in vollem Umfang selbst auszugleichen, so dass die betroffenen Mitarbeiter/innen die erwartete Rente ohne jede Einbuße erreichen. Der DBV gewährt seinen Mitgliedern Rechtsschutz, falls sich einzelne Arbeitgeber weigern sollten, ihre Einstandspflicht in ganzem Maße zu erfüllen.

Hier lesen Sie mehr in unserer Info…

Print Friendly