Das bedeutet das Wahlergebnis für den Finanzmarkt

„Gestatten, Christian Lindner, Börsenschreck von der FDP“ – so lassen sich Befürchtungen des weltgrößten Vermögensverwalter Blackrock und anderer Marktakteure zusammenfassen: Eine Regierungsbeteiligung der Liberalen, so die Kernthese von Martin Lück, Chef-Investmentstratege von Blackrock für Deutschland, Österreich und die Schweiz, könne wegen der strikten Parteipositionen zu Griechenland und der EU die Euro-Schuldenkrise wieder auf den Tisch bringen – und so für Unruhe an den Finanzmärkten sorgen…

Hier lesen Sie mehr…

(aus: Manager Magazin)

Print Friendly, PDF & Email