DBV-News: Vorgezogener Lohnabschluss für Postbank-Beschäftigte

Die aus den Gewerkschaften DBV, DPVKOM und komba bestehende Tarifgemeinschaft hat sich – nachdem die Postbank Führung an uns herangetreten ist – noch vor Weihnachten 2015, im Rahmen einer vorgezogenen Lohnrunde, mit dem Arbeitgeber auf eine Anhebung der Gehälter für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer von Postbank AG sowie Postbank Firmenkunden AG um 2,1 % ab dem 1. Mai 2016 geeinigt. Die Ausbildungsvergütungen steigen im gleichen Maße.
Die Entgelttabellen haben eine Mindestlaufzeit bis zum 31. März 2017. Nimmt man diese elf Monate als Berechnungs-Grundlage, entspricht die Gehaltserhöhung sogar einem Satz von 2,3 Prozent. Mit diesem Abschluss ist das Lohntarifvertragsende nunmehr bei der Muttergesellschaft Postbank AG, ihren Töchtern Filialvertrieb AG und Firmenkunden AG, sowie auch den derzeit rechtlich noch bei der PBC Banking Service GmbH anhängigen „gelben“ Serviceeinheiten einheitlich. Für Arbeitgeber und Gewerkschaften ist dieser Umstand organisatorisch erleichternd und dient den Beschäftigten gleichzeitig als eine verlässliche Planungsgröße.

Hier die Entgelttabelle Postbank 2016 – 2017…

Hier die Entgelttabelle Postbank 2016 – 2017 (Beurlaubte)…

Hier die Entgelttabelle Postbank 2016 – 2017 (Auszubildende)…

Print Friendly, PDF & Email