Ende der Schonfrist: BaFin nimmt sich Robo-Berater zur Brust

Die Finanzaufsicht Bafin fürchtet, dass Anbieter von Robo-Beratern Geschwindigkeit wichtiger ist als Sorgfalt und dass sie deshalb die rechtlichen Grundlagen bei der Programmierung vernachlässigen. Mit einem Informationsartikel möchte die Behörde dem vorbeugen…

Hier lesen Sie weiter…

(aus: fondsprofessionell.de)

Print Friendly, PDF & Email