Euro-Krise: TARGET-Saldo der Bundesbank mit neuem Allzeit-Hoch

Der Target2-Saldo der Deutschen Bundesbank stieg mit 754,06 Mrd. EUR im November 2016 auf ein neues Allzeithoch. Die Target2-Salden entstehen im grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr in der Eurozone und bilden die Leistungsbilanz sowie die Kapitalbilanz ab. Sie sind ein sehr guter Indikator für die wirtschaftlichen Ungleichgewichte und die Spannungen in der Eurozone. Der neue Wert liegt über dem bisherigen Hoch vom August 2012, als Mario Draghi zu seiner berühmten „Whatever It Takes“ Rede ausholte…

Hier lesen Sie mehr…

(aus: XING-Insider)

Print Friendly, PDF & Email