Kommentar: Warum ich gern fürs Geldabheben bezahle

„Gebühren-Schock“. „Sparkassen-Hammer“. „Abzocke“. Mit diesen Begriffen geraten seit Donnerstag Sparkassen und Volksbanken in die Schlagzeilen. Der Grund: Manche von ihnen verlangen seit einiger Zeit von ihren Kunden Gebühren fürs Geldabheben am Automaten. Die Sparkasse Erding bei München zum Beispiel soll doch tatsächlich 29 Cent von ihren Kunden nehmen, wenn die mehr als vier Mal im Monat Geld ziehen. Oder die Volksbank Lahr (Baden-Württemberg): Wer öfter als alle zwei Wochen am Automaten abhebt, zahlt 40 Cent. Skandal! Ernsthaft?! …

Hier lesen Sie weiter…

(aus: Orange by Handelsblatt)