Millionen Kontodaten geknackt und veröffentlicht

Kriminelle haben bei einem Hackerangriff auf die Uni-Credit-Bank in Italien Daten von etwa 400.000 Kunden gestohlen. Das Geldhaus hat den erfolgreichen Angriff über ein Netzwerk eines Providers am Mittwoch, 26. Juni 2017, bestätigt. Weitere sicherheitsrelevante Vorfälle sind derweil aus den USA zu vernehmen. Dort haben Datenlecks beim Cloud-Dienst von Amazon, Amazon Web Services (AWS), dafür gesorgt, dass Informationen über mehrere Millionen Kunden von AWS-Nutzern öffentlich gemacht wurden…

Hier lesen Sie weiter…

(aus: springerprofessional.de)

Print Friendly, PDF & Email