Mit klarer Haltung: Der neue Chef der LBBW

Dass Rainer Neske einer ist, der gut Nein sagen kann, hat er bereits als Deutsche-Bank-Vorstand unter Beweis gestellt. Sehr deutlich sprach er sich Anfang 2015 dagegen aus, dass der Konzern die Postbank verkauft und damit die ohnehin lose Verankerung im Heimatmarkt weiter lockert. So deutlich, dass er sein Amt als Vorstand des Privatkundengeschäfts schließlich aufgeben musste – nach 25 Jahren im Hause. Ab sofort ist er Vorstandschef der baden-württembergischen Landesbank LBBW…

Hier lesen Sie mehr…

(aus: Süddeutsche Zeitung)