NordLB will fast jeden fünften Arbeitsplatz streichen

Norddeutschlands größte Landesbank NordLB will bis zu einem Fünftel aller Stellen im Konzern streichen. Das schwierige Geschäft mit Schiffskrediten hatte ihr im Vorjahr einen Verlust von 1,96 Milliarden Euro eingebrockt, außerdem steht die rechtliche Verschmelzung mit der übernommenen Bremer Landesbank bevor. Bis zu 1250 Stellen sollten im Rahmen des Umbauprogramms wegfallen, teilte die Landesbank am Dienstag in Hannover mit…

Hier lesen Sie mehr…

(aus: dpa-AFX / onvista.de)