Standpunkt: Finanzinstitute sind technisch immer noch zu behäbig

Viele Banken haben angekündigt, ihre Technik auf einen aktuellen Stand zu bringen und dafür auch die entsprechenden Mitarbeiter einzustellen und Abläufe zu schaffen. Im Kern verharren sie aber in alten Denkmustern und machen sich eher abhängig von tatsächlich agilen Dienstleistern. Dabei müssten sie selbst bald zu leichtfüßigeren Organisationen werden, wenn sie ihren noch bestehenden Vertrauensvorschuss gegenüber Fintechs nutzen wollen…

Hier lesen Sie mehr…

(aus: it-finanzmagazin.de)