Standpunkt: Vielen Aufsichtsräten fehlt der Wille zum Prüfen

Der Aufsichtsrat kann nur so gut sein, wie er vom Vorstand des von ihm zu überwachenden Unternehmens informiert wird. Warum? Er ist nicht hauptamtlich tätig und ist weder Obergeschäftsführung noch Mitunternehmer. Wenn also ein Vorstand seine Überwacher „hinter die Fichte“ führen will, wie es so schön neudeutsch heißt, kann er das – wenigstens das. Aufsichtsräte sind keine Detektive oder Kriminalbeamte, sie sind beziehungsweise sollten Experten auf ihrem Gebiet und in ihrer jeweiligen Tätigkeit sein…

Hier lesen Sie weiter…

(aus: XING-Klartext)

Print Friendly, PDF & Email