UniCredit nimmt Allianz zum Partner für Versicherungen – die Ergo ist damit „raus“

Die Ergo verliert einen wichtigen Bankpartner. Die Unicredit hat alle Verträge mit dem Düsseldorfer Versicherer gekündigt und wird ab Januar 2018 Versicherungen des Wettbewerbers Allianz verkaufen. Von dem Wechsel sind 170 Mitarbeiter der Ergo betroffen, von denen die Allianz allerdings 70 übernehmen will…

Hier lesen Sie mehr…

(aus: versicherungsbote.de)

Print Friendly